Dienstag, 30. Mai 2017

[Rezension] "The Sun is also a Star" von Nicola Yoon

Cover- und Zitatrecht: Dressler Verlag

Inhalt:
Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.





"Und Liebe ist ja keine Liebe, wenn sie nicht erwidert wird, oder?"  Seite 131


Lesegrund:

"Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" von der Autorin wurde ja schon sehr gehypt, außerdem klang der Klappentext sehr vielversprechend. Doch nach dem ich eine Leseprobe gelesen hatte, war klar dass ich dieses Buch lesen muss. Die Leseprobe hat mir einen ganz anderen Eindruck vom Buch vermittelt, das Buch ist nämlich anders als ich vom Klappentext vermutet hatte. Glücklicherweise habe ich ein Leseexemplar auf Lovelybooks gewonnen und habe damit an der Leserunde teilgenommen.

Meine Meinung:

Das Buch erzählt die Geschichte von Daniel und Natasha in vielen kleinen Kapiteln. Mit jedem Kapitel werden Perspektivwechsel durchgeführt, dabei wechselt die Autorin nicht nur zwischen Daniel und Natasha hin und her, nein, wir erhalten auch Einblick in die anderen Personen, die ein Teil der Geschichte sind. Hin und wieder springt die Autorin dabei auch in die Vergangenheit der Personen, aber auch mal in die Zukunft. Dadurch entstehen viele kleine Kurzgeschichten innerhalb dieser Hauptgeschichte. Dann werden Kapitel dazu genutzt um uns Lesern etwas Allgemeinwissen mitzugeben. Es ist alles sehr abwechslungsreich und genau das hat für mich die Geschichte so spannend gemacht.

"Es gibt einen japanischen Ausdruck, den ich mag: koi no yokan. Er bedeutet nicht »Liebe auf den ersten Blick«, sondern eher »Liebe auf den zweiten Blick«. Du lernst jemanden kennen und hast das sichere Gefühl, dass du dich in ihn verlieben wirst. Vielleicht liebst du ihn nicht vom ersten Moment an, aber es ist unausweichlich, dass du ihn lieben wirst."  Seite 96


Natasha ist ein ziemlich ehrgeiziges Mädchen. Sie steht kurz vor ihrem Abschluss und hat bereits Pläne für ihre Zukunft am Kollege. Doch nun wird sie mit einer furchtbaren Situation konfrontiert. Sie und ihre Familie werden in nur einigen Stunden abgeschoben, denn sie befinden sich Illegal in Amerika. Schon am Abend werden sie im Flugzeug nach Jamaika sitzen müssen. Natasha ist zwar dort geboren, doch sie war noch sehr klein, als sie nach Amerika gekommen ist und nun ist sie mit Amerika verwurzelt und soll zurück in eine Heimat, die keine Heimat mehr für sie ist.

Doch Natasha gibt nicht auf und startet noch einen letzten Versuch die Abschiebung zu verhindern. Ausgerechnet an diesem Tag lernt sie Daniel kennen und findet ihn sympathisch. Doch wie soll man jemanden sagen, den man kaum kennt, welches Problem man hat, warum man sich nicht auf ihn einlassen kann, da man kurz vor der Abschiebung steht.

"Manchmal wird deine Welt so sehr erschüttert, dass du dir kaum vorstellen kannst, dass alle anderen es nicht auch spüren."  Seite 280


Daniel hingegen hat ein ganz anderes Problem mit seiner Familie und seinem großen Bruder. Der Bruder, der sonst immer in allem viel besser ist als er. Er ist nicht nur gut in der Schule, sondern auch in Sport und sieht dazu auch noch sehr gut aus, außerdem hasst er Daniel. Doch nun wurde er von der Uni raus geworfen und die Eltern konzentrieren sich nun mehr auf Daniel. Seine Eltern haben gewisse Pläne für ihre Söhne und dieses sollen auch befolgt werden. Sie sollen eine koreanische Frau heiraten und Arzt werden. Ein anderer Weg ist nicht akzeptabel.

Natasha und Daniel sind sehr unterschiedlich, doch ziehen sich beide magisch an. Sie ist eher eine Wissenschaftlerin und will alles logisch belegen. Wohingegen er eher der Denker und Gedichte schreibender Philosoph ist. Natasha lehnt sich gegen ihre Familie auf, wohingegen Daniel sich ihr fügt. 

"Liebe verändert immer alles."  Seite 344


Es ist sehr erstaunlich, wie diese frischen Gefühle der Beiden zu einander so unglaublich intensiv geschildert wurden. Gefühle, die plötzlich da waren, vor kurzen ja noch nicht existiert haben. Die Beiden sind so unterschiedlich, haben sehr viele unterschiedliche Meinungen und Ansichten, sodass die sich gegenseitig immer wieder reizen und aufladen. Doch genau das ergänzt sich und macht den reiz zwischen den Beiden aus.

Zwischen den Beiden knistert es so heftig, dass man es als Leser regelrecht spürt. Doch obwohl ich es auch gespürt habe, konnte ich bei den Beiden leider nicht mitfühlen. Die Gefühle hatten mich zwar kurz gepackt, doch leider dann irgendwo in der Geschichte alleine stehen gelassen und ohne mich weiter gezogen. Vielleicht waren sie auch einfach zu schnell für mich.




Fazit:

Hier bietet uns die Autorin nicht nur eine Liebesgeschichte, sonder auch viele sehr interessante und unterschiedliche Kurzgeschichten. Ob die Gefühle der Beiden Hauptcharakteren es leider nicht geschafft haben zu mir durch zu dringen, empfehle ich dieses Buch sehr gerne weiter, denn dieses Buch gibt einem so viele andere interessante Dinge mit.


Das Buch bekommt von mir  4 von 5 Schneeflöckchen




Dressler Verlag T 20.03.2015 T Gebunden mit Schutzumschlag T 400 Seiten T 19,99 €
Originaltitel: The Sun Is Also a Star T 978-1524716301 T ab 14 Jahren

Einzelband

Vielen Dank an den Oetinger Verlag (Dressler Verlag) für das Rezensionsexemplar!

Dienstag, 9. Mai 2017

[Gemeinsam Lesen] 19 KW 2017

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Momentan lese ich "Tease" von Amanda Maciel und befinde mich auf der Seite 18. Ich lese das Buch auf Englisch, der deutsche Buchtitel lautet "Das wirst du bereuen".


Emma Putnam is dead, and it's all Sara Wharton's fault. At least, that's what everyone seems to think. Sara, along with her best friend and three other classmates, has been criminally charged for the bullying and harassment that led to Emma's shocking suicide. Now Sara is the one who's ostracized, already guilty according to her peers, the community, and the media. In the summer before her senior year, in between meetings with lawyers and a court-recommended therapist, Sara is forced to reflect on the events that brought her to this moment—and ultimately consider her own role in an undeniable tragedy.
And she'll have to find a way to move forward, even when it feels like her own life is over.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


"Groovy", she says, flashing him what anyone would think was a genuine smile. Then she swings her hair back around, shutting him out.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)


Ich bin im Buch leider noch nicht sehr weit, weswegen ich noch nichts zu dem Inhalt sagen kann. Aber ich liebe meine englische Hardcover-Ausgabe ❤ Der Einband ist silbern und reflektiert wie ein Spiegel. Der Name des Buchtitels ist rot und wirkt wie mit Lippenstift geschrieben.

4. Ist es dir wichtig auch andere Menschen (z.B. deine eigenen Kinder, Freunde, Kollegen, Familie, etc.) fürs Lesen zu begeistern?


Ja, sehr! Nur leider lässt sich nicht jeder begeistern bzw. entweder ist man ein Lese-Typ oder nicht. Hin und wieder gelingt es mir sogar bei Nicht-Lesern, mit dem passenden Buch klappt das. Doch umso mehr begeistere ich lieber Leser von meinen Lieblings Büchern.  


Gemeinsam Lesen
<<< 18 KW 2017 * * * 2017 KW 20 >>>

Donnerstag, 4. Mai 2017

[Aktion Stempel] Rückblick auf Mai 2015

Eine Aktion von Damris liest.

Hallo ihr Lieben,
heute werde ich mal wieder auf die Bücher zurückblicken, die ich vor zwei Jahren gelesen habe.
Ursprünglich wurde diese Aktion 2013 von Aisling Breith ins Leben gerufen, anschließend hat Favolas Lesestoff diese übernommen und seit April 2017 wir es von Damaris liest. weitergeführt.

TTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTT

Mai 2015



Im Mai vor zwei Jahren hatte ich sieben Bücher gelesen, an die ich mich alle erinnere, nur leider nicht bei jedem an den Inhalt, jedoch bei den meisten. Es sind doch recht unterschiedliche Bücher. Da war für mich eine Teeny-Geschichte dabei, etwas Thrill, Fantasy, Liebe und Erotik. Das war auch noch die Zeit, in der ich sehr gerne New Adult Bücher gelesen habe.

Ich drücke meine gelesenen Büchern den Stempel auf! Entweder sind mir die Bücher IM KOPF GEBLIEBEN! oder sie sind leider NICHT MEHR PRÄSENT? Los geht's ...


Da für mich alle Bände in einander übergehen und zusammen ein Buch ergeben, musste ich für den zweiten Band "Dark Village - Dreht euch nicht um" erst einmal im Klappentext spicken. Doch dann habe ich den Inhalt gut zusammen bekommen. Ein Jugend-Thriller den ich gerne weiterempfehle. 
An den Inhalt von "Together Forever - Total verliebt" kann ich mich auch noch gut erinnern, bis auf das Ende, dass fällt mir leider so gar nicht mehr ein. Leider weiß ich noch was für eine Qual es war, dieses Buch unbeschadet zu erhalten. Bei der ersten Lieferung hatte ich ein verdrecktes und zerknicktes Buch erhalten. Ich habe es zurück gesendet und einen Ersatz bekommen, der aber leider auch mit gestoßenen Ecken und Knicken am Buchrücken ankam. Das dritte Buch hatte wieder Macken, aber ich hatte es leid und habe es dann behalten.
"Beautiful Bitch" ist eine Spin-Off Story zu "Beautiful Bastard" und spielt nach den Ereignissen im ersten Band. Nachdem ich den Klappentext zur Auffrischung gelesen hatte, fiel mir doch noch so einiges ein, vor allem wie es ausgeht. Schon witzig ‒ der Klappentext hat so gut wie nichts über den Inhalt preis gegeben ‒ dennoch war so ziemlich der gesamte Inhalt wieder da.
Auf Grund einer Challenge habe ich mit der Reihe "Die sieben Königreiche" angefangen. Ich war erstaunt wie gut mir "Die sieben Königreiche - Die Beschenkte" gefallen hat. Die Geschichte hat mich gefesselt oder doch der Schreibstil der Autorin? ‒ Ich weiß es nicht ‒ Wahrscheinlich die Kombination aus beiden. Die Protagonistin war so stark und mutig, gleichzeitig aber auch so schwach und verletzlich. Ich war so erstaunt was für eine Welt die Autorin da geschaffen hatte, aber es sollte noch besser werden...
Denn im Anschluss habe ich den zweiten Band der Trilogie gelesen "Die sieben Königreiche - Die Flammende". Ich hätte nicht gedacht, dass "Die Beschenkte" noch getoppt werden kann, doch das hat die Autorin gemacht. Sie hat wieder eine ganz neue Welt mit eindrucksvollen Geschöpfen und Charakteren erschaffen. Ich war begeistert. T Dieser Reihe spreche ich eine riesen große Leseempfehlung aus. T Dieses Buch spielt in der selben Welt wie der erste Band, aber in einer anderen Region. Die Bücher bauen zwar alle aufeinander auf, doch sie können auch unabhängig von einander gelesen werden, denn jedes einzelne Buch thematisiert eine andere Protagonistin, Region und Zeit.




"Beautiful Stranger" ist der zweite Band von "Beautiful Bastard" und ich weiß auch noch wer die Charaktere sind. Leider ist mir der Inhalt dann doch völlig entfallen. Der Klappentext war da auch leider gar keine Hilfe. Doch ich kann verraten, dass es ein Erotik Roman ist, der sicher sehr prickelnd war.
Auf Grund einer Leserunde auf Lovelybooks habe ich "Miss Apfelblüteals Rezensionsexemplar erhalten. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, doch weiß ich nur noch, dass die Protagonistin (dessen Name ich nicht weiß, weil ich mir so etwas einfach nicht merken kann ‒ bei keinem Buch) aus Hamburg in ein Kuhdorf ziehen musste und sie versucht hat da Anschluss zu finden. Das weiß ich aber auch nur noch mit Hilfe des Klappentextes. Aber welche Ereignisse im Buch geschehen und welche Themen das Buch aufgreift, weiß ich leider nicht mehr. Auch das mit der "Miss Apfelblüte" kann ich noch nicht einmal einordnen ‒ bestimmt eine Miss-Wahl auf dem Dorf.


Habt Ihr eines der Bücher gelesen? Könnt ihr euch noch an den Inhalt erinnern?

Aktion Stempel
<<< 2015 April * * * Juni 2015 >>>

Mittwoch, 3. Mai 2017

[News] "Wenn das Liebe ist" von Saki Aikawa

Hallo ihr Lieben,

beim stöbern durch Amazon habe ich entdeckt, dass von Saki Aikawa im Winter ein neuer Manga erscheint. Dieser wird dann wohl auch schon mit dem zweiten Band abgeschlossen werden, da beide Bände in Japan im Jahr 2012 erschienen sind und seit dem kein neuer Band dazu kam.
 
Mir scheint auch, dass der 13. Band von "Beast Boyfriend", der Abschlussband ist.

Einige Kapitel von "Wenn das Liebe ist" habe ich schon vor Jahren mal auf englisch gelesen und ich muss sagen, dass mir die Story echt gut gefallen hat. Außerdem liebe ich den Zeichenstil von Saki Aikawa, die weiblichen Protagonisten sehen immer so süß aus und die männlichen halten eine gute Balance zwischen männlich und schön. Ich freue mich sehr darauf, dass in mein Manga-Regal wieder eine neue Serie von Saki Aikawa wandert.

Hier die japanischen Originalausgaben, da ich beim Egmont-Manga-Verlag leider noch nichts finden konnte. Aber üblicherweise werden die Cover ja immer vom Originalen übernommen.


Mit einem Klick auf die Cover landet ihr bei Amazon
Sora hat's nicht leicht: Sie hat eine dermaßen schöne, kluge und beliebte Schwester, dass sie lieber eine weit entfernte Schule besucht, um nicht ständig verglichen zu werden. Einer schönen Oberschulzeit steht jetzt nichts mehr im Wege. Wäre da nicht der fiese Kataoka aus dem Volleyball-Klub ...

"Wenn das Liebe ist" Band 1
Egmont Manga Verlag T 07.12.2017 T Taschenbuch T 192 Seiten T 7,00 €
Originaltitel: "Kore ga koi to lu naraba" [これが恋というならば] T 978-3770496754 T 12-15 Jahre

"Wenn das Liebe ist" Band 2
Egmont Manga Verlag T 01.02.2018 T Taschenbuch T 192 Seiten T 7,00 €
Originaltitel: "Kore ga koi to lu naraba" [これが恋というならば] T 978-3770497287 T 12-15 Jahre


Dienstag, 2. Mai 2017

[Gemeinsam Lesen] 18 KW 2017

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat.

Leider lese ich diese Woche noch das selbe Buch wie letzte Woche. Aber an dem langen Wochenende kam ich leider kaum zum lesen. Auch heute habe ich nur auf der Arbeit in meinen Pausen gelesen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese immer noch "The Sun is also a Star" von Nicola Yoon. Das Buch ist ein Leseexemplar, ich lese es mit anderen zusammen in einer Leserunde auf Lovelybooks. Momentan bin ich auf der 277 Seite.


Inhalt:
Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


DAE HYUN BAE ÖFFNET und schließt die Kassenschublade.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)


Ich finde das Buch, mit seinen vielen unterschiedlichen eingebauten Geschichten, sehr spannend und interessant. Nur leider packt mich die Hauptgeschichte und die Liebe der zwei Hauptcharakter nicht.

"Und Liebe ist ja keine Liebe, wenn sie nicht erwidert wird, oder?"  Seite 131


Momentan steckt das Buch in einem Umbruch. Ich bin sehr gespannt wie es aufgelöst wird und ob ich es mögen werde, wie es aufgelöst wird.

4. Hat sich dein Lesegeschmack in den letzten Jahren verändert? Wenn ja, wie?


Nicht nur mein Lesegeschmack hat sich vor ungefähr eineinhalb Jahren verändert, sondern auch mein Leseverhalten und meine Leselust. Denn vor eineinhalb Jahren hat sich etwas in meinem Leben geändert, was mich auch als Person verändert und sehr geprägt hat.
Ich lese nicht mehr mit dieser Intensität wie ich es zuvor getan habe. Am Anfang dieser Zeit war mir sogar komplette die Lust aufs Lesen vergangen. Diese habe ich zwar mittlerweile wieder gefunden. Aber leider konnte mich seit dem auch noch kein Buch so richtig packen und mitreisen. Früher wurde ich beim Lesen von Gefühlen überflutet und war verärgert, verzweifelt oder zusammen mit der Protagonistin Tod unglücklich. Das ist alles Weg und ich vermisse es. Ich hoffe ich gewinne irgendwann diese Leseleidenschaft zurück.
Ich muss auch sagen, dass ich nun lieber Fantasy-Jungendbücher lese, also realitätsfremde Bücher. New Adult kann mich leider zurzeit gar nicht mehr packen, dabei habe ich diese so gerne gelesen und oft auch mal eben an einem Tag durch gelesen. Auf die Mangas habe ich früher auch jeden Monat gewartet, den Posteingang kaum erwartet und wenn die dann bei mir waren, auch sofort durchgelesen. Nun bin ich immer überrascht, wenn die vorbestellten Mangas bei mir zuhause eintreffen.
Im Großen und Ganzen wünsche ich mir mein alten Lesegeschmack bzw. mein altes Leseverhalten zurück. 😢


Gemeinsam Lesen
<<< 17 KW 2017 * * * 2017 KW 19 >>>