Montag, 3. April 2017

[Aktion Stempel] Rückblick auf April 2015

Eine Aktion von Damris liest.

Hallo ihr Lieben,
heute werde ich auf die Bücher zurückblicken, die ich vor zwei Jahren gelesen habe.
Ursprünglich wurde diese Aktion 2013 von Aisling Breith ins Leben gerufen, anschließend hat Favolas Lesestoff diese übernommen und seit diesem Monat wir es von Damaris liest. weitergeführt.

TTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTT

April 2015



Ganze zwölf Bücher hatte ich vor zwei Jahren im April gelesen. Mit 4.023 gelesenen Seiten war es auch mein lese-stärkster Monat überhaupt. Nur leider habe ich die Inhalte der einzelnen Bücher nicht mehr so zusammen gekriegt. Bei den Folgebänden konnte ich mich jeweils ganz gut an den Inhalt des ersten Band erinnern.
Ich drücke meine gelesenen Büchern den Stempel auf! Entweder sind mir die Bücher IM KOPF GEBLIEBEN! oder sie sind leider NICHT MEHR PRÄSENT? Los geht's ...

"Dark Village - Das Böse vergisst nie" ist mir doch recht gut im Kopf geblieben. Ich schätze das liegt zum einen daran, dass ich den letzten Teil der Reihe vor einem Jahr erst beendet habe und weil ich sonst auch keine bzw. Thriller lese. Weswegen es etwas neues für mich war.
Die Geschichte spielt in Norwegen und Handel von vier Freundinnen, die alle sehr verschieden sind. Jeder von denen hat sein persönliches kleines bzw. großes Geheimnis. Bis eine von ihnen tot aufgefunden wird. Die Reihe hat mir damals sehr gut gefallen.
Bei "Das Geheimnis von Ella & Micha" bin ich selbst sehr verwundert, dass ich den Inhalt noch so gut im Kopf habe. Es geht in diesem Buch, wie der Titel auch schon sagt, um Ella und Micha. Die beiden sind Freunde aus Kindertagen und waren auch einmal Nachbarn. Bis Ella in eine andere Stadt zieht, um alles zu vergessen und vor allem um Micha zu vergessen. Sie verändert sich und ihr Äußeres, doch die Vergangenheit holt sie ein. Partys und Autorennen spielen auch eine Rolle in diesem Buch.
Und dieses Buch wird mir wohl noch Jahre im Kopf bleiben: "Erebos". Gelesen hatte ich es damals nur aufgrund der "Regenbogen Challenge" auf Lovelybooks. Man sollte vorab sechs rote Bücher vom SuB nennen und nummerieren. Anschließend wurde eine Zahl ausgelost und das Buch mit der Zahl 3 sollte man dann lesen. Zu meinem Glück war es "Erebos", denn ich denke sonst würde sich dieses wunderbare Buch immer noch auf meinem SuB befinden.
Beim lesen dieses Buches, hatte ich wahrhaftig das Gefühl, dass ich nicht ein Buch lese, sondern dass ich ein Spiel spiele. Dass ich Erebos spiele. Das Buch hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen. Zum Inhalt möchte ich gar nicht so viel sagen, vielleicht nur, dass es um ein Computerspiel geht, welches nicht nur Online gespielt wird, sondern auch Offline statt findet.

Von "Von Träumen entführt" weiß ich eigentlich nur noch, dass es sich um die Sichtweise von Jules handelt. Es ist ein Spin-Off zum ersten, aber ich meine auch zum zweiten Teil der Reihe. Ich habe es mal so zwischendurch gelesen und deswegen denke ich, habe ich es nicht mehr so gut im Kopf.
"Von den Sternen geküsst" ist der Abschlussband der Reihe. Ich habe alle Bücher wahnsinnig geliebt! Die Idee, die dahinter steckt ist einfach nur unglaublich. Da hat die Autorin etwas ganz wunderbares und einzigartiges erschaffen. Aber leider bekomme ich nur noch den Inhalt, des ersten Bandes zusammen und der Rest vermischt sich. Ich weiß auf jeden Fall noch, wie die Reihe beendet wurde. Dann spielt das ganze auch  noch in Paris...
Den Inhalt möchte ich nicht verraten, nur dass es ein Fantasy Buch ist und dass die Autorin etwas ganz neues und noch nie da gewesenes erschaffen hat.
"Rubinrot", "Saphirblau" und "Smaragdgrün" habe ich in einem Rutsch durchgelesen und dies innerhalb von nur sechs Tagen. Ich konnte die Bücher nicht mehr aus der Hand legen, es waren echte Pageturner. Ich weiß noch, wie ich mitten in meiner Arbeitswoche bis tief in die Nacht gelesen habe, weil ich einfach nicht aufhören konnte. Nur leider weiß ich die einzelnen Inhalte der Bücher nicht mehr. Die grobe Story weiß ich schon noch. Anfang des Jahres hatte ich die Verfilmung von "Smaragdgründ" gesehen und da habe ich schon gemerkt, dass ich den Inhalt der Bücher nicht mehr im einzelnen parat habe. Der Inhalt der Bücher vermischt sich auch ganz leicht mit den der Filme.
Es ist ein Zeitreiseroman, welcher in London spielt.
Ich saß auf einmal irgendwo fest und hatte nur ein Manga dabei, welcher dann aber auch schnell durchgelesen war. Zum Glück bin ich Besitzerin der "Kindle"-App. So kam es, dass ich mir "Wir sehen uns GESTERN" gekauft und gelesen habe. Die Autorin Tanja Voosen hatte mich vorher schon mit ihrem Werk "Emily lives loudly" total begeistern können. "Wir sehen uns GESTERN" ist eine Kurzgeschichte, diese fand ich sehr gut und sie konnte mich mit den interessanten Charakteren fesseln. Ich weiß nur noch, dass es in der Geschichte auch um Poetry Slam ging.
"Ich guck mal, ob du in der Küche liegst" ist eine Sammlung witziger SMS. Die wird denke ich niemand im Kopf behalten können. Es war auf jeden Fall stellenweise doch sehr amüsant. Eine Lektüre für zwischendurch. Ich habe das Buch auch über Monate hinweg gelesen und im April dann beendet gehabt.
Ein Buch, auf das ich mich richtig gefreut hatte, welches mich dann aber sehr enttäuschte, war "Marmorkuss" von Jennifer Benkau. Eine moderne Märchenadaption von Dornröschen, die meiner Meinung nach einfach zu viele Längen hatte. Es war schön geschrieben und zwischen durch auch mal spannend. Nur den Inhalt bekomme ich gar nicht mehr zusammen.
"The Distance Between Us" ist die englische Original-Ausgabe von "Blaubeertage". Das Buch hatte mich sehr begeistert, es wurde von mir innerhalb von zwei Tagen verschlungen. Aber worum es in dem Buch ging, ist mir total entfallen. Ich musste doch erst einmal noch auf den Klappentext spicken, um überhaupt eine Ahnung von dem Inhalt zu haben. Dann ging es eigentlich, es fiel mir echt noch vieles ein.
Es geht in dem Buch um die Kluft zwischen Arm und Reich. Caymen arbeitet im Porzellan-Puppen Geschäft ihrer Mutter und trifft auf den reichen, charmanten Xander, der sie versucht für sich zu gewinnen. (Die Namen habe ich aus dem Klappentext, denn Namen vergesse ich grundsätzlich immer sofort. Auch im wahren Leben.)


Habt Ihr eines der Bücher gelesen? Könnt ihr euch noch an den Inhalt erinnern?

Aktion Stempel

Kommentare:

  1. Hallo Julia,
    ein sehr schöner Beitrag! Ich habe von deinen Büchern die Edelstein-Trilogie, Erebos, Marmorkuss, Blaubeertage und Wir sehen und gestern gelesen. Bei der Edelstein-Trilogie geht es mir ähnlich wie dir. Ich kann mich zwar erinnern, aber nicht mehr an den kompletten Storyverlauf. Er war ja auch sehr komplex. Habe die Bücher damals total genossen und fand Saphirblau am besten/witzigsten.
    Ich habe dich bei meinem Beitrag verlinkt und mir dazu deinen Header/Bloglogo genommen. Bitte sag mir Bescheid, wenn du das nicht willst.
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Damaris,
      Dankeschön, das verfassen von Beiträgen ist für mich noch etwas ungewohnt, aber ich gebe mir sehr viel Mühe :)
      Lieben Gruß

      Löschen
  2. Huhu,

    Ella und Micha ist mir leider nicht mehr so gut in Erinnerung geblieben. Es war aber auch nicht so meins.

    Liebe geht durch alle Zeiten hab ich dagegen noch recht gut im Kopf, auch wenn es mich nicht überzeugen konnte.

    Ich hab nur Von der Nacht verzaubert gelesen. Das ist mir aber auch nicht gut in Erinnerung geblieben. Ich mochte es auch nicht so.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/04/07/aktion-stempeln-nr-9-april-2012/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly,

      wir scheinen einen ganz anderen Lesegeschmack zu haben :D
      Ich fand die Bücher alle ziemlich toll - Die Idee von "Von der Nacht verzaubert" begeistert mich immer noch :)

      Gerne schaue ich bei dir vorbei

      LG

      Löschen
  3. Hallo Julia,

    ich habe auch "Marmorkuss" und die Liebe geht durch alle Zeit-Reihe von Kerstin Gier gelesen. Die Geschichten dazu sind mir noch vage im Gedächtnis geblieben. Bei "Smargdgrün" ist mir alles noch gut im Kopf (das habe ich auch vor nicht allzu langer Zeit gelesen).

    Liebe Grüße
    Bella

    P. S.: "Erebos" liegt schon eine gefühlte Ewigkeit auf meinem SuB. Das Buch sollte ich wirklich bald mal in Angriff nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bella,
      "Erebos" kann ich echt nur empfehlen. Es hat mich sehr überrascht. :)
      LG

      Löschen
  4. Dark Village und Erebos klingen interessant.Gleich auf die WuLi gehüpft. Ich habe das erste von Silber gelesen und bin mittelmässig gut unterhalten worden, deswegen werde ich wohl die Edelstein Triologie nicht lesen. Mal sehen wie sich die beiden anderen Bände von Silber geben, dann entscheide ich endgültig. Bei zwölf Büchern, würde ich auch mindestens die Hälfte nicht mehr wissen. Aber die Buchaktionen auf den Blogs helfen sich besser zu erinnern. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu...
      Wenn dir der erste Band von Silber schon nicht so gut gefallen hat, dann kann ich dir auch nicht empfehlen diese Reihe weiter zu verfolgen. Denn ich fand den ersten Band sehr spannend, aber leider baute die Reihe von Band zu Band ab und wurde nur noch öde & enttäuschend.
      Die Edelstein Trilogie kann ich trotzdem empfehlen :)
      Und Erebos solltest du auf jeden Fall lesen!!!

      Löschen
  5. Hallo Julia,

    im einzelnen habe ich die Edelstein-Trilogie auch nicht mehr parat, aber ich würde daurchaus den grünen Stempel geben. So ganz kritisch bin ich nicht mit mir. Erebos habe ich auch gelesen und geliebt. Auch da dürfte ich den grünen Stempel vergeben. Mein Exemplar ist signiert und inzwischen total zerlesen, da ich es so vielen Menschen geliehen habe. Ein wunderbares Buch!
    Hab noch einen schönen Lesemonat April
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,
      ein signiertes Exemplar?! Das ist ja toll - total neidisch > <
      Erebos hatte ich auch verliehen, aber weil alle wissen wie pingelig ich mit meinen Büchern bin, sieht es noch nahezu ungelesen aus :D
      Vielen lieben Dank! Ich wünsche dir auch einen schönen Lesemonat :)

      Löschen